Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Das News-Archiv der SG Selm

Der SG Selm fehlen beim SV Beelen zwölf Spieler

Der SG Selm fehlen beim SV Beelen zwölf Spieler

Beim A-Ligisten SG Selm schrillen vor dem Pokalspiel am Samstag beim SV BW Beelen die Alarmglocken. SG-Coach Mark Bördeling muss gegen den A1-Ligisten aus dem Kreis Münster auf zwölf Spieler verzichten. Darunter befinden sich einige Stammkräfte. Daher schiebt der Selmer Coach die Favoritenrolle beiseite.
Fußball-Kreispokal Münster, 1. Runde
 SV BW Beelen - SG Selm
 (Sa., 16 Uhr, Rasenplatz, Neumühlenstraße 44a, 48361 Beelen)

Unter der Woche hatte der Selmer Trainer während des Trainings bereits Probleme mit einer geringen Teilnehmeranzahl. „Wir haben versucht, spielerische Akzente reinzubringen. Es war aber schwierig, weil einige Spieler gefehlt haben“, sagt der Coach.

Am Samstag werden ihm insgesamt zwölf Mann nicht zur Verfügung stehen. Dazu gehören Christian Voßschmidt, Fabian Hillmeister (beide Kreuzbandriss), Sebastian Kramzik (Rückenprobleme), Jannis Pieper (Studium), Juri Lebsack (muskuläre Probleme), Lukas Witthoff (Kurzurlaub), Chris Studnicka (beruflich verhindert), Dennis Wagner (privat verhindert), Yannick Schlering (Urlaub), Jan Miklejewski (beruflich längerfristig verhindert), Michel Kemmann (Operation) und Marcel Seidel (verletzt).

14-Mann-Kader bleibt

Dennoch steckt Bördeling den Kopf nicht in den Sand, will das Beste aus der schwierigen Situation machen. „Ich habe immer noch 14 Spieler zur Verfügung. Der Rest des Kaders hat genügend Qualität“, sagt der Selmer Trainer. Ein Sieg ist daher auch die klare Zielvorgabe der Selmer, die sich in diesem Pokalspiel weiter für die Meisterschaft einspielen wollen. Diese startet bereits am kommenden Sonntag, 16. August. Dann trifft die SG auf den SV Rinkerode.

Quelle:Ruhrnachrichten

Eintrag vom 08.08.2015