Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Das News-Archiv der SG Selm

Davaria Davensberg - SG Selm 1:3 (1:2)

Die ersatzgeschwächten Gäste aus Selm gingen früh durch eine Einzelleistung von Alexander Schwegler mit 1:0 Führung. Nach knapp einer halben Stunden dann der überraschende Ausgleich für die Hausherren durch Simon König, der eine Unachtsamkeit in der Selmer Deckung zum 1:1 nutzte.  Nur zwei Minuten später, die erneute Führung für die Mannen von Trainer Frank Bidar. Schwegler schloss eine Kombination mit Mirco Scharen eiskalt zur erneuten Führung ab. Für Schwegler waren es bereits die Saisontreffer 19 und 20. 

Selmer festigen Platz drei

„Die Davensberger haben mit höhen Bällen gespielt, damit sind wir nicht zu Recht gekommen“, sagte ein sichtlich zufriedener Selmer Coach Frank Bidar nach dem Spiel und ergänzte, „Wenn einer von diesen Bällen in der Schlussphase reingeht können wir uns auch nicht beklagen“.In der zweiten Hälfte dann ein ähnliches Bild, die Gastgeber gaben den Selmer viel Raum zum Spielen, aber die Gäste konnten keine ihrer guten Möglichkeiten zur Vorentscheidung ummünzen. In der fünften Minute der Nachspielzeit dann die endgültige Entscheidung für die SG Selm durch einen Konter. Die Selmer konnten damit ihren dritten Tabellenplatz festigen.

TEAMS UND TORE

Davensberg: Stilling - L. Eickholt, Atalan, Jansen, König (79. Bolle), P. Eickholt (85. Blanke), Roberg, Kaiser, Plagge, Jansen (64. Zientek), Möller.

Selm: Zolda - Ulrich (58. Colomo), Göke (90. Meyer), Suer, Dresken, Möllenbrink, Kämper, Schwegler, Scharen, Voßschmidt, Pieper (79. Heinrich).

Tore: 0:1 Schwegler (3.), 1:1 König (36.), 1:2 Schwegler (38.), 1:3 Scharen (90+5)

 

Quelle: Ruhrnachrichten

Eintrag vom 21.04.2014