Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Das News-Archiv der SG Selm

SG Selm siegt bei PSV-Turnier

SG Selm siegt bei PSV-Turnier

BORK. Bevor die Fußballer des PSV Bork am vergangenen Samstag im Festzelt das 70-jährige Bestehen des Vereins feierten, rollte auf dem Kunstrasenplatz der Ball gleichzeitig auf drei Spielfeldern. Teams der F1-, F2- und G-Junioren trugen drei Turniere aus.

Während die F1- und F2-Junioren die Plätze nebeneinander nutzten, kämpften die G-Junioren von TuRa Bergkamen, Westfalia Langenbochum, SG Selm, VfL Senden, SuS Olfen und PSV Bork mit großem Ehrgeiz auf dem Mini-Spielfeld dahinter. Alle Mannschaften hatten eine Fangemeinde mitgebracht, sodass bei sonnigem Fußballwetter gute Stimmung auf der Borker Sportanlage herrschte. Am Ende bekam jeder Spieler der G-Junioren eine Medaille, denn die Ergebnisse wurden bei diesem Turnier nicht gezählt.

Dagegen gingen die Siegerpokale bei den F-Junioren nach Herbern und nach Selm. Beim älteren F-Junioren-Jahrgang 2007 bestritten vier Teams eine Doppelrunde. Der SV Herbern entschied alle sechs Spiele für sich und kassierte bei elf erzielten Toren lediglich einen Gegentreffer. Der Pokal für den zweiten Platz ging nach Herten zu Westfalia Langenbochum. Je einen Sieg errangen der SuS Olfen und PSV Bork auf den Plätzen drei und vier. Das Torverhältnis gab den Ausschlag für die von Dirk Both betreuten Olfener.

Bei den jüngeren F2-Junioren, Jahrgang 2008, musste der Veranstalter kurzfristig seinen Plan ändern, da die Teams des FC Marl und der Westfalia aus Langenbochum ausblieben. Auch dieses Turnier wurde mit Hin- und Rückrunde ausgetragen. Den Siegerpokal sicherte sich nach spannendem Verlauf die SG Selm, die am Ende 13 Punkte auf dem Konto hatte. Mit elf Punkten musste sich die Mannschaft des Veranstalters PSV Bork knapp geschlagen geben. Dritter wurde der TuS Körne. Ohne Tor, aber mit einem Punkt auf dem Konto, wurde der SuS Olfen am Ende Vierter. Die Turnierergebnisse sind unter dem Blick zu finden. Heinz Krampe

 

 

G-Junioren:

PSV Bork: Anton Baumjohann, Max Brink, Johannes Buschjost, Linus Dreistermark, Nik Loer, Dion Salili, Moritz Schwenke, Moritz Stadthaus

SG Selm: Henry Pentrup, Mika Steincke, Ole Niehaus, Linus Hehemann, Jannik Hehemann, Ben Albers, Simon Albers, Lennard Lezius, Louis Türkkan, Sophie Kübel, Milow Kübel, Julian Benatos, Matthias Berendes

F1-Junioren:

PSV Bork: Efe Ayhen, Benet Berensdorf, Meritz Dreistomark, Nick Ehrich, Florian Faßbender, Alexander Kaiser, Luke Maschek, Bela Neumann, Tom Salewski, Nico Schierbaum, Ma. Sebbel

SuS Olfen: Klaas Beckmann, Annika Otto, Bojan Hürkamp, Joe Both, Leo Wiese, Henry Burbaum, Philipp Sobczyk, Jannis Lammers, Sören Lammers, Sören Lau, Justin Meißner, Robin Becker

SV Herbern: Jan Pettendrup, Michel Billermann, Lasse Sonnov, Christopher Schürbaum, Lukas Forsthövel, Kilian Nägeler, Maximillian Schuh, Lennart Gaj, Tim Samotzki, Nico Haffner, Finja Hellinghausen

F2-Junioren:

SuS Olfen: Joel Brückner, Joel Lehmann, Klaas Paul, Klaas Linus Schröpel, Daniel Kruck, Jremis Woldt, Jonas Niehoff, Justin Heckmann, Til Uhlenbrock, Linus Honig, Vietus Heckmann, Louis Grothues

PSV Bork: Simon Woitinas, Johannes Wiesmann, Luis Wiesmann, Luca Heidrich, Justus Frantzen, Tinn Brockmeier, Miro Höher, Dominik Uskow, Jakob

SG Selm: Linus Tembaak, Simon Berger, Dwigt Poncelet, Jermaine Kühl, Justin Hardt, Ben Klingenberg, Samet Akcay, Tim Heimann, Yannick Luis Tuschmann, Maxin Petzker

 

Quelle: Ruhrnachrichten

 

Eintrag vom 28.08.2015