Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Das News-Archiv der SG Selm

Fabian Hillmeister soll der SG zum Aufstieg verhelfen

Fabian Hillmeister soll der SG zum Aufstieg verhelfen

Die Selmer Sportgemeinschaft rüstet für die kommende Spielzeit auf. In Fabian Hillmeister und Nils Kramzik verstärken ab dem Sommer zwei gestandene Spieler den Fußball-A-Ligisten. Hillmeister wechselt vom Landesligisten BV Brambauer zu den Selmern. Torhüter Nils Kramzik, Bruder des Selmer Angreifers Sebastian Kramzik, kommt vom SuS Olfen II.

Hillmeister ist in Selm kein Unbekannter. Er kickte bis zur Spielzeit 2009/2010 für GW Selm, ehe er zum SV Südkirchen wechselte. Nun hatte er die Qual der Wahl. Mehrere Vereine waren an dem Sechser interessiert. Am Ende wurde es ein Transfer-Duell zwischen dem Landesligisten SV Herbern und der SG Selm, bei dem der A-Ligist das Rennen machte. „Ich habe mich letztlich für Selm entschieden, da ich den Fokus auf meinen Beruf legen möchte. Herbern wäre zwar eine sehr attraktive Aufgabe gewesen, aber den Aufwand hätte ich nicht mehr leisten können“, sagt der 25-Jährige, der ab November ein Referendariat absolvieren wird.

Oben anklopfen

 

Mit der SG Selm will Hillmeister, der im defensiven Mittelfeld zum Einsatz kommen soll, im Kreis Münster oben anklopfen. „Natürlich wollen wir in Münster um die Meisterschaft mitspielen. Alles andere wäre auch Quatsch, wenn man sich die aktuelle Tabellenlage ansieht“, sagt Hillmeister. Die SG steht aktuell auf dem dritten Platz der Kreisliga A, hat aber elf Punkte Rückstand zum Tabellenführer SuS Olfen.

Selms Sportlicher Leiter, Tobias Tumbrink, der jahrelang mit Hillmeister befreundet ist, unterstreicht die Titelambitionen des Neuzugangs. „Unser Ziel wird sein, jedes Spiel zu gewinnen. Im Rahmen unserer Möglichkeiten wollen wir um den Aufstieg mitspielen“, so Tumbrink.

Enge Freundschaft

 

Ein weiterer Wechselgrund Hillmeisters ist SG-Coach Mark Bördeling. Diesen kennt er noch aus der gemeinsamen Bezirksliga-Zeit beim SV Südkirchen. „Ich bin mit Mark sehr gut befreundet. Man trifft sich immer mal wieder zu Pokerrunden oder ähnlichen Aktivitäten“, so der Selmer Neuzugang. Neben Hillmeister verstärkt Nils Kramzik (20) den A-Ligisten. Der Torhüter spielt aktuell noch für die Reserve des SuS Olfen. „Es war wichtig, einen jungen Torhüter zu verpflichten, der zuverlässig ist“, sagt Tumbrink über den zweiten Neuzugang. Abgeschlossen sind die Transferaktivitäten der Selmer damit aber noch nicht. Mit mehreren Spielern ist Tumbrink bereits in Gesprächen. PS

 

Quelle:Ruhrnachrichten

 

Eintrag vom 16.04.2015