Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Das News-Archiv der SG Selm

SG Selm - BW Ottmarsbocholt

SG Selm - BW Ottmarsbocholt

Nach der überraschenden 0:2 Heimniederlage gegen BW Ottmarsbocholt liegt die SG Selm nun zehn Punkte hinter dem Tabellenführer SuS Olfen und rutschten auf den dritten Tabellenplatz ab.                           


Die Gäste aus „Ottibotti“ kamen nach zehn Minuten das erste Mal in den Strafraum der Hausherren. Dennis Hölscher konnte im Strafraum nur durch ein Foul von Lennart Pinnekämper gestoppt werden nach Ansicht des nicht immer sichereren Schiedsrichters Thomas Bäger. Den fälligen Strafstoss von Hölscher konnte Lukas Witthoff im Selmer Tor glänzend parieren. Neun Minuten vor der Halbzeit dann die Gäste-Führung, als sich Dennis Hölscher auf der rechten Abwehrseite gegen Philipp Klähr durchsetzen konnte und zur Führung einnetzen konnte.

Nach der Pause drängten die Hausherren auf den Ausgleich. Kurz vor dem Abpfiff liefen die Selmer in einen Konter und BWO-Kapitän Tobias Welp schloss den Konter mustergültig zum 2:0 Endstand ab. „“Der Schiedsrichter hat uns klar benachteiligt. Trotz allem hatten wir unzählige Chancen auf einen Treffer, doch der Torwart oder die Latte rettete heute für „Ottibotti“, sagte Mark Bördeling die Partie.

TEAMS UND TORE
Selm: Witthoff - Klähr (46. Schwegler), Pinnekämper, Koch, Habibivand, Tumbrink, Lebsack, Kramzik, Lehmann, Voßschmidt, Scharen.
Ottmarsbocholt: Knop - Bassenhoff, Tübing, J. Volbracht (20. Vaas, 74. Resing), Arnschink, F. Volbracht, Welp, Hibbe, Beutel (75. Khazneh), Bülskämper.
Tore: 0:1 Hölscher (36.), 0:2 Welp (85.)
Bes. Vork.: Gelb-Rote Karte Welp (90.), Witthoff hält Foulelfmeter von Hölscher (10.).

 

Quelle: Ruhrnachrichten

Eintrag vom 13.04.2015