Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Das News-Archiv der SG Selm

SG Selm nimmt die Saisonvorbereitung auf

SG Selm nimmt die Saisonvorbereitung auf

So viele Spieler hat Frank Bidar noch nie zum Trainingsauftakt begrüßen können. Mit einem Kader von 26 Mann startete die SG Selm am Sonntag in die Vorbereitung. Das Ziel der Sportgemeinschaft ist klar: Man will oben mitspielen. Vor zwei Jahren, als Frank Bidar bei der SG Selm anheuerte, schloss die SG die Saison gerade auf dem 13. Tabellenplatz ab. In zwei Jahren hat Bidar nun aus der SG einen echten Meisterschaftsanwärter geformt. In der vergangenen Saison kam die SG auf den dritten Tabellenplatz – mindestens genauso hoch hinaus soll es in dieser Saison gehen.

Den Kader hat Bidar seit seinem Antritt bei der SG komplett umgekrempelt. Neun Spieler sind es alleine in dieser Saison, die die SG verstärken werden. Der Kader ist, darauf legt Bidar Wert, sowohl in der Breite, als auch in der Spitze besser geworden.

Kevin Lehmann, von der SG Wattenscheid nach Selm gewechselt, komme hier eine besondere Bedeutung zu. Er soll das Selmer Spiel stabiler machen. Bidar schränkt aber ein. „Wenn man Meister werden will, kann man nicht alles an einer Person festmachen.“ Nur durch Kontinuität sei Erfolg zu erreichen. In der Verpflichtung von fast durchweg ehemaligen Selmer Jugendspielern sieht Bidar weiterhin „den richtigen Weg“.

Die Neuzugänge erlauben Bidar, künftig taktisch noch variabler aufzustellen. „Die Rückrunde hat zwar schon gezeigt, dass wir Fußball spielen können. In der Vorbereitung wollen wir aber noch ein paar Dinge mehr ausarbeiten.“

Trotzdem wird Bidar wohl nicht mit dem großen Kader von 26 Mann in die Saison gehen. Nach drei Wochen Vorbereitung werden bis zu fünf Mann runter zur Reserve müssen. Genug Ansporn also für alle, Bidar im Training alles zu zeigen.

Quelle: Ruhrnachrichten

 

 

Eintrag vom 06.07.2014